Aktuelles

Was ist Google My Business und warum ist es wichtig?

Google My Business ist das Online-Verzeichnis von Google. Alle Firmen, Dienstleister, Läden, Verbände, Behörde, Nichtregierungsorganisationen, usw. sind dank dieser Schnittstelle in der Suchmaschine einfach zu finden. Unser Tipp ist, es auch für die eigene Firma zu verwenden!

Google My Business wird von vielen oft unterschätzt. Im Gegensatz dazu bietet es sehr viel und ist für Unternehmer und Dienstleister mit lokalem Bezug ein sehr wichtiges und nützliches Tool. Die Hauptgründe dafür sind:

Die vorteilhafte Platzierung in den Suchergebnissen

Google My Business – Mobile Ansicht.

Die Google-My-Business-Schnittstelle verfügt dank ihrer Positionierung in der SERP über eine außerordentliche Sichtbarkeit:

  • Mobil wird diese nach den Anzeigen und vor den ganzen organischen Ergebnissen platziert,
  • Beim Desktop wird es ganz oben auf der rechten Seite gesetzt.

Falls jemand Informationen über eine Firma sucht, findet er diese dank Google My Business schnell und unmittelbar, ohne sich weitere Links aussuchen zu müssen.

Seine Wichtigkeit für Local SEO

Der Local-Pack.

Laut Experten1 ist Google My Business der erste Ranking-Faktor für die Platzierung bei einer lokalen Suche. Wer sein Konto nicht regelmäßig pflegt und vervollständigt, hat bei einer „in der Nähe“-Suche weniger Chancen, in den lokalen Ergebnissen (der sogenannte Local Pack) zu erscheinen (das betrifft insbesondere diejenigen, die kein Konto haben). Auch bei einer Sprachsuche ist es fast unmöglich, ohne ein gut gepflegtes Google My-Business-Konto zu erscheinen.

Folgendes sollte nicht unterschätz werden: Um das volle Potential von Google My Business zu nutzen, sollte das eigene Konto verifiziert werden. Hat man ein nicht verifiziertes oder kein Google-My-Business-Konto, wird man auf Google Maps und im Local Pack nicht optimal dargestellt. Wird zum Beispiel nach einer Branche bzw. einer besonderen Dienstleistung gesucht, zeigt Google Maps den eigenen Sitz und die bezogene Geschäftsinformationen nicht an.

Transparenz und Glaubwürdigkeit werden dem Sucher übermittelt

Google My Business erlaubt dem Suchenden, die wichtigsten und die für ihn relevantesten Informationen auf einem Blick zugänglich zu machen:

  • Unternehmensnamen
  • Branchen/Kategorien (wichtig für Sprachsuchen sowie für die Platzierung im Local Pack und auf Google Maps)
  • Kontaktdaten Website-Adresse
  • Routenplaner über Google Maps
  • Öffnungszeiten ( Sonderöffnungszeiten an Feiertagen)
  • Unternehmensbeschreibung
  • Preisspanne
  • Fotos & Google Business View
  • Bewertungen (auch von anderen Bewertungsplattformen)
  • Blog-Beiträge
  • Firmenevents
  • Q & A (häufige Fragen)
  • Leistungsübersicht mit Preisen
  • Terminbuchung und branchenspezifische Informationen

Ein mit diese Informationen vervollständigtes Konto schafft Vertrauen. Der Routenplaner hilft einem Interessenten, das Geschäft schnell zu finden. Dank der Öffnungszeiten und der gemeldeten Preisspanne werden ihm Überraschungen erspart. Bilder erlauben einen Blick ins Geschäft und geben dem potentiellen Kunden einen ersten wichtigen Eindruck. Durch Bewertungen wird der echte Wert eines Unternehmens oder eines Dienstleisters den Interessenten transparent und glaubwürdig übermittelt. Blog-Beiträge und häufig gestellte Fragen erlauben den Bedarf des Suchenden im Fokus zu setzen und die eigene Kompetenz zu beweisen. Bestellmöglichkeiten, Terminbuchungen und andere branchenspezifische Informationen (wie z. B. Speisekarten) verbessern das allgemeine Kundenerlebnis und erhöhen die Chance einer Anfrage.

Warum es nicht Sinnvoll ist, auf Google My Business zu verzichten

Wenn ein Interessent nach dem Namen einer Firma sucht und für diese kein Google My Business erstellt und verifiziert wurde, erzeugt die Suchmaschine auf Basis der online-gefundenen Daten automatisch ein Konto. Dieses – falls nicht verifiziert – ist auch Dritten zugänglich, kann von diesen modifiziert und – im schlimmsten Fall – auch beansprucht werden.

So einfach ist es: Jeder kann nicht verifizierte Konten beanspruchen und Änderungen empfehlen.

Noch sicherer wird es mit einer zentralisierten Lösung zur Verwaltung von Listings: sollten auf Google My Business oder anderen Online-Verzeichnissen Firmendaten geändert werden, setzt so ein System die Informationen auf den Ursprungsstatus wieder zurück.

Fazit

Es gibt wirklich keinen guten Grund, um sich nicht bei Google My Business anzumelden. Konkrete Vorteile hinsichtlich der lokalen Auffindbarkeit, Steigerung der eigenen Glaubwürdigkeit, Instrumente zur Kundengewinnung… alles an der gleichen Stelle.

Außerdem wird ein Google-My-Business-Auftritt in den meisten Fällen trotzdem erstellt, egal ob man sich dies wünscht oder nicht. Eine Verifizierung erlaubt, unnötige Risiken zu vermeiden. Lieber ein Konto sofort erstellen und die vollständige Kontrolle auf den firmeneigenen Daten halten!

 

1https://moz.com/local-search-ranking-factors

Luca Dalmasso

HABEN SIE FRAGEN ZU UNSEREN DIENSTLEISTUNGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS UNTER: