banner_geschichte
DER VORREITER FÜR INNOVATIVE LÖSUNGEN.

Die Historie von BFB zeigt: Qualität setzt sich durch.

Branchen für Berliner.

Unsere Geschichte

Wir kennen Berlin, die Berliner und die facettenreichen Branchen der Stadt. Dieses Wissen macht uns so erfolgreich und unverzichtbar für die Hauptstadt. Den Grundstein dafür legte einst Max Riesebrodt. Er brachte 1924 das erste amtliche Branchen-Fernsprechbuch für Groß-Berlin und die Provinz Brandenburg auf den Weg. Dieses erste Kapitel unserer Erfolgsgeschichte setzen wir heute fort. Als mittelständischer Verlag für den Berliner Mittelstand.

  • Feb 14, 2017

    1924

    Max Riesebrodt (Vizepräsident des Weltreklameverbandes) bringt die Idee eines Branchenverzeichnisses aus New York mit nach Deutschland. Ein Jahr später erscheint das erste kommerziell nach den amtlichen Unterlagen der Deutschen Reichspost verlegte Branchen-Fernsprechbuch für Groß-Berlin und die Provinz Brandenburg.

  • Feb 14, 2017

    1931

    Das Branchen-Fernsprechbuch hat eine Auflage von 250.000 Exemplaren mit 784 Seiten.

  • Feb 14, 2017

    1942

    Produktion des Branchen-Fernsprechbuches wird wegen Papiermangels eingestellt.

  • Feb 14, 2017

    1951

    Die BFB Branchen-Fernsprechbuch GmbH wird gegründet, das erste Branchenbuch für Gesamt-Berlin mit einer Auflage von 100.000 Stück und einem Umfang von 482 Seiten wird veröffentlicht.

  • Feb 14, 2017

    1975

    Der rote Punkt hat seine Geburtsstunde. Erstmals kommt die Signalfarbe Rot in einem Branchenbuch zum Einsatz.

  • Feb 14, 2017

    1991

    Erste Gesamtberliner Ausgabe nach der Wiedervereinigung mit einer Auflage von 1,2 Mio. in zwei Bänden.

  • Feb 14, 2017

    1995

    Gelbe Seiten erscheinen erstmals auf CD-ROM. BFB stellt als erster deutscher Verlag das komplette Buch Gelbe Seiten für Berlin ins Internet.

  • Feb 14, 2017

    1998

    Das neue BFB-Logo mit schwarzen eckigen Klammern, in denen ein roter, mit einem Schatten unterlegter Punkt steht, wird erstmals im Buch von Gelbe Seiten für Berlin abgedruckt.

  • Feb 14, 2017

    2002

    Der VDAV (Verband Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien e.V.) verleiht BFB den Deutschen VerzeichnismedienPreis für die Produktidee „Coupons“ in Gelbe Seiten. Eine neue Drucktechnologie ermöglicht das Erscheinen von Gelbe Seiten für Berlin nutzerfreundlich in einem Band.

  • Feb 14, 2017

    2003

    Die Buchausgabe Gelbe Seiten für Berlin erscheint das erste Mal mit komplettem Stadtplan inklusive Straßenregister.

  • Feb 14, 2017

    2005

    Gelbe Seiten für Berlin ist jetzt vollständig in Farbe mit neuem Farbleitsystem und somit attraktiver und übersichtlicher. Die Branchen sind zusätzlich in Englisch verzeichnet.

  • Feb 14, 2017

    2006

    Die BFB Branchen-Fernsprechbuch GmbH gibt erstmals das Stadtteil-Branchenmagazin „kompakt“ heraus – hier erhalten Berliner Kieze ihr eigenes Branchenverzeichnis.

  • Feb 14, 2017

    2007

    Beginn der Zusammenarbeit mit begehungen.de und Integration von Firmenpanoramen auf www.gelbeseiten.de.

  • Feb 14, 2017

    2008

    Umfirmierung der BFB Branchen-Fernsprechbuch GmbH in BFB BestMedia4Berlin GmbH. Erstmals wird im Buch von Gelbe Seiten das Webverzeichnis veröffentlicht. Unternehmen, die im Branchenteil eine Webadresse angegeben haben, erscheinen auch im separaten Verzeichnis am Ende des Buches.

  • Feb 14, 2017

    2009

    Gelbe Seiten launcht die kostenlose iPhone-App von Gelbe Seiten. Ein Jahr später startet die kostenlose Android-App. Erste Aktion mit der Stiftung Gute-Tat.de im Jugendklub Zwergenhöhle.

  • Feb 14, 2017

    2010

    Das BFB-Logo wird überarbeitet, der Schatten entfällt und es wird um die Unterzeile „BFB BestMedia4Berlin“ ergänzt. Zusätzlich wird der rote Punkt fortan als stringentes Element und Key Visual eingesetzt.

  • Feb 14, 2017

    2011

    BFB BestMedia4Berlin feiert sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Deutscher VerzeichnismedienPreis: BFB gewinnt mit der Marketingaktion „Finde Deinen Ausbildungsbetrieb mit Gelbe Seiten“ zur YOU 2011 den „Silbernen Preis“. QIEZ wird in das Handelsregister eingetragen.

  • Feb 14, 2017

    2012

    QIEZ – Dein Berliner Stadtteilportal geht als neues Produkt online. Es ist das lokale Online-Portal mit Unternehmen und tagesaktuellen Reportagen aus dem Kiez. Start der Kooperation mit CallmyName.

  • Feb 14, 2017

    2013

    BFB führt den Unternehmensslogan „Auf den Punkt“ ein. BFB gewinnt in der Kategorie „Elektronische Verzeichnismedien online“ mit „QIEZ – Dein Berliner Stadtteilportal“ den VerzeichnismedienPreis von VDAV in Gold.

  • Feb 14, 2017

    2014

    BFB geht mit einem eigenen Domainshop online und bietet Berliner Unternehmen die Möglichkeit, die Top Level Domain .berlin zu registrieren.

  • Feb 14, 2017

    2015

    BFB BestMedia4Berlin feiert 90-jähriges Firmenjubiläum. BFB gewinnt in der Kategorie „Marketing“ für die Kampagne „Kiezgrößen“ von kompakt den Deutschen VerzeichnismedienPreis des VDAV in Bronze.

  • Feb 14, 2017

    2016

    2016 feiert das lokale Branchen-Magazin kompakt seinen 10. Geburtstag. Bei der Verleihung des Deutschen VerzeichnismedienPreises erhält BFB gleich drei Auszeichnungen: Gold für „Die Geschichte der Erfolgsgeschichten“ von Gelbe Seiten im Bereich „Marketing“, Gold für die mobile Anwendung des Stadtteilportals QIEZ im Bereich „Elektronische Verzeichnismedien“ und gemeinsam mit IT2media einen [vdav]-star für das digitale Vertriebstool SNW Butler. Mit dem SIINDA Industry Excellence Award wird BFB auch auf europäischer Ebene ausgezeichnet: Gold für „QIEZ – Dein Berliner Stadtteilportal“ in der Kategorie „Lokale Suche“ und Silber in der Kategorie „Marketing, Werbung und Promotion“ für „Die Geschichte der Erfolgsgeschichten“.

HABEN SIE FRAGEN ZU UNSEREN DIENSTLEISTUNGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS UNTER: